ellern_02.jpegellern_03.jpegellern_01.jpeg

Jetzt für die Zukunft entschei­den

Schließen Sie sich unserem „Zukun­ft­spro­jekt“ an und entschei­den auch Sie sich für einen Anschluss an die Nah­wärme. Der Anschluss wird von der Gemeinde finanziell gefördert.

Wir sind bestrebt, in Zusam­me­nar­beit mit dem Eigen­be­trieb Energiev­er­sorgung der Ver­bands­ge­meinde Rhein­böllen, für die Orts­ge­meinde Ellern eine zen­trale Wärmev­er­sorgung über ein Nah­wärmenetz mit Holzhackschnitzeln aufzubauen.

Hier­durch soll eine umwelt– und kli­mafre­undliche Wärmev­er­sorgung (Heizung und Warmwasser) ermöglicht wer­den, die unab­hängig ist von Öl– und Gasimporten.

Soll­ten Sie Fra­gen dazu haben, wen­den Sie sich an unsere Berater aus dem Arbeit­skreis Nah­wärme. Gudrun Ten­haeff, Ute Michel-​Wickert, Wil­fried Dill­mann, Fried­helm Wendling, Peter Bro­dam, Mar­tin Becker, Klaus-​Peter Weirich, Gan­golf Wobido und Bernd Albrecht wer­den Sie gerne bei Ihrer Entschei­dungs­find­ung für einen Nah­wärmean­schluss unterstützen.

Zukun­ft­spro­jekt Nah­wärme

Natür­lich wer­den die Gemein­deliegen­schaften (Rathaus, Jugen­draum, Soon­wald­halle usw.) in das Wärmenetz integriert!

Haben Sie sich auch schon für unsere Nah­wärme entschieden?

Soll­ten Sie noch unentschlossen sein oder Fra­gen haben, wen­den Sie sich gerne an unsere Berater aus dem Arbeit­skreis. Gudrun Ten­haeff, Ute Michel-​Wickert, Wil­fried Dill­mann, Fried­helm Wendling, Peter Bro­dam, Mar­tin Becker, Klaus-​Peter Weirich, Gan­golf Wobido und Bernd Albrecht sind vor­bere­itet, Sie in Ihrer Entschei­dung um einen Nah­wärmean­schluss zu beraten.

Wenn Sie mit uns die Energie im Kollek­tiv nutzen, wird der Ausstoß von CO2 drastisch ver­ringert und Sie heizen klimaneutral.

Der Wärmepreis ist unab­hängig von steigen­den Ölpreisen und Sie haben mehr Kom­fort — keine Wartung einer Heizung, kein Tanken.

Sie haben mehr Platz im Haus — Heizkessel und Tanks ver­schwinden und das Geld für Heizen­ergie bleibt in der Region.

Ihr Haus steigt im Wert, lässt sich besser ver­mi­eten und sie haben kein Risiko durch schär­fere geset­zliche Vorschriften für Ölheizungen.

Schließen Sie sich unserem „Zukun­ft­spro­jekt“ an und entschei­den Sie sich für einen Anschluss an die Nah­wärme!

Nah­wärme

Die Mitar­beiter des Arbeit­skreises (Gudrun Ten­haeff, Ute Michel-​Wickert, Wil­fried Dill­mann, Fried­helm Wendling, Peter Bro­dam, Mar­tin Becker, Klaus-​Peter Weirich, Gan­golf Wobido und Bernd Albrecht) sind zurzeit als Berater für die Nah­wärme im Ort unter­wegs. Gemein­sam mit ihnen kön­nen Sie Ihre Voraus­set­zun­gen für einen Anschluss betrachten.

Bei dieser tech­nisch und ökonomisch gün­sti­gen Energiev­er­sorgung ist der Ausstoß von CO 2 drastisch ver­ringert und Sie heizen kli­ma­neu­tral. Natür­lich haben wir auch geplant die Gemein­deliegen­schaften (Rathaus, Jugen­draum, Soon­wald­halle usw) in das Wärmenetz zu integrieren.

Schließen Sie sich unserem „Zukun­ft­spro­jekt“ an und entschei­den auch Sie sich für einen Anschluss an die Nah­wärme!

Orts­ge­meinde Ellern — Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764 7406097 — E-​Mail: ortsbuergermeister@​ellern.​de
© 2014 Orts­ge­meinde Ellern — Kon­taktImpres­sum
Das Urhe­ber­recht gilt auch im Inter­net: Ver­linken ist erlaubt, kopieren nicht.