ellern_01.jpegellern_03.jpegellern_02.jpeg

Verun­reini­gun­gen durch Hun­dekot

Lei­der ist immer wieder zu bekla­gen, dass Hun­de­hal­ter die Hin­ter­lassen­schaften ihres Hun­des ein­fach liegen lassen. Dieses man­gel­nde Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein geht zu Las­ten der Fußgänger, die hinein­treten oder auswe­ichen müsse und zu Las­ten der Haus– und Grundstückseigentümer.

Die Hun­de­hal­ter führen ihre Hunde aus, damit diese ihr Geschäft ver­richten kön­nen. Daher soll­ten die Hun­de­hal­ter auch auf die Hin­ter­lassen­schaften vor­bere­itet sein. Der Hun­dekot stellt eine Verun­reini­gung dar, die sofort zu ent­fer­nen ist!

Auch wenn Sie Ihren Hund angemeldet haben und Hun­des­teuer bezahlen, sind Sie verpflichtet, den Schmutz Ihres Tieres zu ent­fer­nen. Die oft benutzte Ausrede, durch die Zahlung der Hun­des­teuer gewis­ser­maßen davon befreit zu sein, ist falsch. Der Hun­debe­sitzer ist für seinen Hund ver­ant­wortlich und das gilt auch, wenn er sein Häufchen macht. Mit einer mit­ge­führten Plas­tik­tüte kann ein Hun­de­haufen ein­fach aufge­hoben — und zu Hause in der Rest­müll­tonne oder in einem unserer „Hun­dekot Mülleimer“ entsorgt wer­den.


Orts­ge­meinde Ellern — Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764 7406097 — E-​Mail: ortsbuergermeister@​ellern.​de
© 2018 Orts­ge­meinde Ellern;