ellern_02.jpegellern_03.jpegellern_01.jpeg

Bericht aus dem Gemein­derat 14.10.2019

Am 14.10.2019 traf sich der Gemein­derat im Rathaus zu seiner näch­sten Sitzung.

Es war das dritte Zusam­men­tr­e­f­fen des neu gebilde­ten Gremi­ums.

Öffentliche Sitzung

1. Errich­tung eines Lärmschutzwalls

Die Orts­ge­meinde wird im Flur 20, auf dem Flurstück 89 und teil­weise auf dem angren­zen­denFlurstück 90, einen Lärm­schutzwall errichten lassen. Zur Umset­zung liegen Ange­bote der Fir­menFaber Schlier­schied und Thomas Asphalt-​Stein vor.

2. Pro­tokollführung in den Gemein­der­atssitzun­gen, Beratung und Beschlussfas­sung zur Änderung der Haupt­satzung

Zur Pro­tokol­lierung der Gemein­der­atssitzun­gen der Orts­ge­mein­den sind kün­ftig ehre­namtliche Schriftführer/​innen vorge­se­hen. Diese Per­so­nen erhal­ten pro Sitzung eine Aufwand­sentschädi­gung, die die Orts­ge­meinde in der Haupt­satzung fes­tlegt. Der Rat entschei­det sich hier für einen Entschädi­gungs­be­trag von 90 EUR

3. Kindertagesstätten-​Zweckverband, Beratung und Beschlussfas­sung zum Beitritt der Orts­ge­meinde Ellern

Nach dem Zusam­men­schluss der Ver­bands­ge­mein­den Rhein­böllen und Sim­mern wird ein Kinder­garten­zweck­ver­band den Betrieb und die Träger­schaft der Kindergärten in der neuen Ver­bands­ge­meinde regeln. Die Auf­gaben wer­den nach dem Kindertagesstät­tenge­setz auf einen neu zu grün­den­den Zweck­ver­band über­tra­gen. Nach einge­hen­der Diskus­sion beschloss der Gemein­derat bei der Ver­bands­ge­meinde die Rück­über­tra­gung der Auf­gaben sowie die Träger­schaft nach § 10 Abs. 2 des Kindertagesstät­tenge­set­zes (KiTaG) von der Ver­bands­ge­meinde (mit Ablauf des 31.12.2019) auf die Orts­ge­meinde gemäß § 67 Abs. 6 GemO zu beantra­gen. Der Rat beschloss weiter, mit Wirkung vom 01.01.2020 Mit­glied im neu zu grün­den­den Kindertagesstätten-​Zweckverband Simmern-​Rheinböllen zu wer­den und stimmt aus diesem Grunde dem Entwurf der Ver­band­sor­d­nung zu und ermächtigt den Orts­bürg­er­meis­ter die Ver­band­sor­d­nung zu unterze­ich­nen sowie deren Fest­stel­lung bei der Kreisver­wal­tung des Rhein-​Hunsrück-​Kreises als der nach § 5 KomZG zuständi­gen Behörde zu beantra­gen.

4. Entwurfs– und Genehmi­gungs­pla­nung für die Sanierung Kohlweg 2a, Beratung und Beschlussfas­sung zu einem Pla­nungsange­bot von Stadt-​Land-​plus

Das Pla­nungs­büro Stadt-​Land-​plus hatte ein Leis­tungs­bild incl. Hon­o­rarhöhe für die Entwurfs– und Genehmi­gungs­pla­nung für das Pro­jekt „Sanierung ehe­ma­lige Schule Kohlweg 2a“ mit Schreiben vom 26.09.2019 ange­boten. Nach kurzer Diskus­sion wurde das Ange­bot in der vorgelegten Form beschlossen.

5. Evan­ge­lis­che Kirchenge­meinde Soon­blick, Beratung und Beschlussfas­sung zu 3 Zuschus­santrä­gen für das Jahr 2020

Von der ev. Kirchenge­meinde Soon­blick lagen für das Jahr 2020 Zuschus­santräge für dieGemein­de­bücherei im Benjamin-​Kossuth-​Haus (500 Euro), für die Seniore­nar­beit der Frauen­hilfe (200 Euro) und für die Kinder­fe­rien­spiele am Benjamin-​Kossuth-​Haus (100 Euro) vor. Die Anträge wur­den pos­i­tiv beschieden.

6. Mit­teilun­gen und Anfragen

Der Stand der Kassen­lage, die Stromver­sorgung der PWC-​Anlagen, die Erweiterung des Arbeit­skreises Nah­wärme in den Arbeit­skreis Ökolo­gie, die Tage­sor­d­nungspunkte der let­zten VG-​Rat-​Sitzung und Bürg­er­meis­ter­di­en­st­be­sprechung, die Kirmes 2020, die Aus­las­tung KiTa Ellern und die Möglichkeit einer Beschilderung am Grün­schnittplatz waren hier die Themen.

Nichtöf­fentliche Sitzung

1. Beschlussfas­sung zur Real­isierung eines Lärmschutzwalls

Der Rat fasste den Beschluss das Lärm­schutzpro­jekt mit der Firma Thomas Asphalt-​Stein umzusetzen.

2. Grund­stück­san­gele­gen­heiten

a) Die Gemeinde wird die für den Lärm­schutzwall benötigte Fläche kaufen.

b) Der Gemein­derat stimmte dem Verkauf des Grund­stücks Flur 17, Flurstück 4611 zu.

c) Der Rat stimmte einem Antrag zum Ankauf einer Teil­fläche der Parzelle 1363 zu.

d) Der Gemein­derat wird erst im Jan­uar über einen vor­liegen­den Kau­fantrag für das Grund­stückFlur 12, Flurstück 71 entschei­den. Zudem soll Anfang Novem­ber mit einer Veröf­fentlichung abge­fragt wer­den, ob auch bei Ellerner Bürg­ern eine Bauab­sicht für das Jahr 2020 besteht.

3. Mietan­gele­gen­heiten

Der Rat entsch­ied sich für den Verzicht auf die Hal­len­mi­ete für die Kirmes 2019.

4. Mit­teilun­gen und Anfragen

Ein Aus­flug des Gemein­der­ates und der Zus­tand der Zuwe­gung zum Grund­stück Borniger wur­den hier disku­tiert.

Sitzung des Gemein­der­ates am 14.10.2019

Ein­ladung

Sitzung: Orts­ge­mein­derat Ellern

Sitzungstag: Mon­tag, 14.10.2019

Sitzung­sort: Rathaus

Sitzungs­be­ginn:19.00 Uhr

Tage­sor­d­nung:

Öffentliche Sitzung

1. Nieder­schrift der Sitzung vom 12.08.2019

2. Beratung zur Real­isierung eines Lärm­schutzwalls

3. Pro­tokollführung in den Gemein­der­atssitzun­gen, Beratung und Beschlussfas­sung zur Änderung der Haupt­satzung

4. Kindertagesstät­ten-Zweck­ver­band, Beratung und Beschlussfas­sung zum Beitritt der Ortsgemeinde Ellern

5. Entwurfs-und Genehmi­gungs­pla­nung für die Sanierung Kohlweg 2a, Beratung und Beschlussfas­sung zu einem Pla­nungsange­bot von Stadt-Land-plus

6. Evan­ge­lis­che Kirchenge­meinde Soon­blick, Beratung und Beschlussfas­sung zu 3 Zuschus­santrä­gen für das Jahr 2020

a) Öffentliche Evan­ge­lis­che Gemeindebücherei

b) Seniore­nar­beit der Frauenhilfe

c) Kinder­fe­rien­spiele

7.Mit­teilun­gen und Anfragen

Nichtöf­fentliche Sitzung

1. Beschlussfas­sung zur Real­isierung eines Lärm­schutzwalls

2. Grund­stück­san­gele­gen­heiten

3. Mietan­gele­gen­heiten

4. Mit­teilun­gen und Anfragen

Ellern (Hun­srück), den 07.10.2019

gez. Fried­helm Dämgen

Orts­ge­meinde Ellern

Orts­bürg­er­meis­ter

Die neue Senioren­beauf­tragte Helga Wendling stellt sich vor

Sehr geehrte Ellerner Senior­in­nen und Senioren,

der Gemein­derat hat mich in seiner August­sitzung zur Nach­fol­gerin des bish­eri­gen Senioren­beauf­tragten Herrn Steinke gewählt. Meine Tätigkeit wird ab Okto­ber begin­nen und ich habe mir schon einige Gedanken darüber gemacht und hoffe, die Seniore­nar­beit in der Gemeinde wieder etwas beleben zu kön­nen.Der bisher beste­hende Mit­tagstisch wird in der bish­eri­gen Form beste­hen bleiben und wie bisher am let­zten Fre­itag im Monat stat­tfinden und weit­er­hin von Brigitte Wendling dann mit mir zusam­men organ­isiert wer­den. Schön wäre es, in Zukunft eine größere Runde zu haben. Als erstes Tre­f­fen plane ich Mitte Novem­ber einen gemütlichen Plaud­erkaf­fee im Benjamin-​Kossuth-​Haus. Der genaue Ter­min wird noch bekannt gegeben. Dazu lade ich heute schon sehr her­zlich ein. Gerne kön­nen Sie mir dann Ihre Ideen oder Vorschläge ein­brin­gen, welche Tre­f­fen oder Ver­anstal­tun­gen in Ihrem Sinne wären.Für das Jahr 2020 würde ich gerne 2 Halb­tagsaus­flüge in die nähere Heimat ohne stun­den­lange Bus­fahrten organ­isieren. Für Vorschläge und Ideen wäre ich dankbar. Ich bin tele­fonisch erre­ich­bar unter der Num­mer 067641677 und per Mail unter Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!. Sollte ich am Tele­fon nicht da sein, sprechen Sie bitte Name und Tele­fon­num­mer auf meinen Anruf­beant­worter. Ich melde mich dann. Ich möchte ein offenes Ohr haben für die Prob­leme und Anliegen unserer älteren Mit­bürgerinnen und Mit­bürger der Gemeinde und freue mich über hof­fentlich zahlre­iche Ideen, Hin­weise und Anre­gun­gen für die Seniore­nar­beit in Ellern.

Ihre

Helga Wendling, Seniorenbeauftragte

Infos zur Grün­schnit­tentsorgung 2019

Der Herbst hält langsam bei uns Einzug und die Mäh­sai­son neigt sich dem Ende zu. Die zu entsor­gen­den Grün­schnittmen­gen wer­den weniger und kön­nen nun leicht über die „grüne Tonne“ entsorgt wer­den. Der „Grün­schnit­tentsorgungsplatz“ am Born­hof ist daher ab dem 01.10.2019 geschlossen. Im Früh­jahr 2020, wenn die näch­ste Mäh­sai­son beginnt, kann der Grün­schnitt (wie gewohnt) dort wieder abgeliefert werden.

Frei­willige Feuer­wehr Ellern

Auf dem Feuer­wehrwet­tkampf der Feuer­wehren der Ver­bands­ge­meinde Rhein­böllen in Kissel­bach kon­nte die Staffel der Frei­willi­gen Feuer­wehr Ellern bei dem Gaudi-​Wettkampf von neun teil­nehmenden Mannschaften den her­vor­ra­gen­den zweiten Platz bele­gen.
Nach dem Wet­tkampf wurde im Kissel­bacher Gemein­de­haus Ehrun­gen und Beförderun­gen durchge­führt, die der Beauf­tragter der Ver­bands­ge­meinde Rhein­böllen, Arno Imig vor­nahm.

Aus den Rei­hen der Ellerner Feuer­wehr wur­den zum Ober­feuer­wehrmann befördert: Tobias Kret­zschmar so wie Mar­tin Maier weit­er­hin wurde Mar­tin Weirich das sil­berne Feuer­wehrabze­ichen am Bande durch Arno Imig verliehen.

70238038 120877025964348 3128961001727197184 o

Orts­ge­meinde Ellern — Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764 7406097 — E-​Mail: ortsbuergermeister@​ellern.​de
© 2018 Orts­ge­meinde Ellern;