ellern_02.jpegellern_03.jpegellern_01.jpeg

Erika Jarszin­ski — unsere Beauf­tragte für haushalt­snahe Dien­stleis­tun­gen

Die haushalt­snahe Dien­stleis­tung istein kosten­loses Unter­stützungsange­bot der Gemeinde an unsere Senioren und soll dazu beitra­gen, dass diese möglichst lange in ihrer gewohn­ten Umge­bung leben kön­nen und ihnen die Selb­ständigkeit erhal­ten bleibt.

Nach einem ord­nungs­gemäßen Wahlver­fahren wurde am 08.10.2018, Erika Jarszin­ski, Soon­wald­weg 2, Tel. 1735, vom Gemein­derat mit dieser Auf­gabe betraut.

erika

Erika Jarszin­ski möchte die älteren Bürg­erin­nen und Bürger, nach deren vorheriger Zus­tim­mung, zuhause besuchen und sie indi­vidu­ell beraten. Zum Beispiel darüber, welche Ange­bote und sozialen Kon­takte für ein gutes und selb­st­bes­timmtes Leben auch im hohen Alter genutzt wer­den kön­nen. Sie erbringt aber keine Leis­tun­gen, die bere­its von ambu­lanten Pflege­di­en­sten oder anderen geeigneten Anbi­etern erbracht und von den Pflegekassen finanziert wer­den. In ihrer Arbeit unter­stützt wird sie von einem Arbeit­skreis, der sich schon seit ger­aumer Zeit mit dem Thema haushalt­snahe Dien­stleis­tun­gen einge­hend befasst hat.

Soll­ten Sie Fragen/​Anregungen zur Arbeit der Gemein­de­beauf­tragten haben, kön­nen sie diese gerne richten an:


Erika Jarszin­ski Tel. 1735

den Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen Tel. 7406097

die Mailadresse der Gemeinde: Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!

Nah­wärme­info 44. KW

Die Arbeiten auf der Baustelle Heizzen­trale sind in den let­zten Zügen. Im Gebäude ste­hen nur noch Restar­beiten an, die Auße­nan­lage wurde mod­el­liert und seit der KW 43 ist auch der Hackschnitzelkessel in Betrieb.

heizzentrale 44 kw

heizzentrale 441kw

Nah­wärme­info 43 KW

Das Gerüst an der Heizzen­trale ist abge­baut, die Firma Dil­lig bear­beitet die Außenanlage,

Heizzentrale 43 1

Heizzentrale 43 2

Heizzentrale 43 3

Heizzentrale 43 4

die Isolierer sind am Werk und der Wall zum Bauge­biet Fasacker wird gestaltet.

Advents­markt 2018 in Ellern

Zur Ein­stim­mung auf die Advents– und Wei­h­nacht­szeit laden Orts­ge­meinde und Ev. Kirchenge­meinde Soon­blick, am 1. Advent, 02.12.2018, im Anschluss an das jährliche Kirchenkonz­ert, wieder zu einem Advents­markt ein. Der Markt eröffnet örtlichen „Hob­bykün­stlern“ die Möglichkeit, eigen­pro­duzierte Pro­dukte zu präsen­tieren und bietet damit den Mark­tbe­sucher eine Gele­gen­heit, außergewöhn­liche Ideen selb­st­gemachter Wei­h­nacht­spräsente zu erwer­ben, süße Lecker­bis­sen und deftiges vom Grill zu verkosten und sich mit kalten und war­men Getränke zu stärken. Der Niko­laus ist bestellt und ich bin mir sicher, er hat dann auch für die Kinder wieder eine „Adventstüte“ dabei.

Für das leib­liche Wohl ist gesorgt!

Vor­wei­h­nachtlicher Nach­mit­tag der Orts­ge­meinde muss lei­der aus­fallen

Es tut mir sehr leid, dass wir den für den 08.12.2018 geplanten vor­wei­h­nachtlichen Nach­mit­tag der Orts­ge­meinde in diesem Jahr absagen müssen. Durch die Erneuerungsar­beiten an der Heizungs-​/​Lüftungsanlage der Soon­wald­halle, steht für die Halle im Dezem­ber lei­der keine Heizmöglichkeit zur Verfügung.

Orts­ge­meinde Ellern — Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764 7406097 — E-​Mail: ortsbuergermeister@​ellern.​de
© 2018 Orts­ge­meinde Ellern;