ellern_01.jpegellern_02.jpegellern_03.jpeg

23. „Holzkerb“, Kirmes­nach­lese

Die Kirmes ist vor­bei. Bei gutem Wet­ter haben wir vom 24.08.2018 bis zum 27.08.2018, an und in der Soon­wald­halle „Party“ gemacht.

Die Jugend leit­ete am Fre­itag die Fest­tage ein. Am Sam­stag gab es (zum ersten Mal) einen „his­torischen“ Kirme­sumzug, der all­ge­mein großen Anklang fand. Der Schützen­verein Argen­thal kündigte mit Böllern (laut­stark) den Beginn der Aben­dun­ter­hal­tung an und dann kamen die Tanzschuhe zum Ein­satz, denn Die Band „Fair­play“ spielte in der Soon­wald­halle auf. Mit ihrer zeit­losen Musik ver­standen sie es vortr­e­f­flich, die zahlre­ich anwe­senden Fest­gäste zu unter­hal­ten und zum Tanzen zu animieren.

Das son­ntägliche „Mark­t­treiben“ begann nach einem Gottes­di­enst im Benjamin-​Kossuth-​Haus mit Lied­beiträ­gen vom Frauen­chor und dem MGV. Marktbeschicker/​Aussteller boten ihre Pro­dukte zum Verkauf an, der Kinder­garten präsen­tierte seine neuen Räume bei einem Tag der offe­nen Tür und Orts-​/​Verbandsgemeinde hat­ten einen „Trak­tor­pen­del­dienst“ zur Heizzen­trale organ­isiert, wo inter­essierte Bürg­erin­nen und Bürger über den aktuellen Stand des Nah­wärme­pro­jek­tes informiert wurden.

Auch das musikalis­che Nach­mit­tagspro­gramm auf der Wiese vor der Halle, die wegen der trock­e­nen Wit­terung wieder als Bühne genutzt wurde, kon­nte sich sehen/​hören lassen. Kinder­garten und MGV san­gen gemein­sam das Fliegerlied. Der MGV hatte weit­ere Lied­beiträge dabei, unsere Fre­unde vom Musikverein Argen­thal unter­hiel­ten die Fes­t­be­sucher mit Blas­musik und zum Pro­gram­mab­schluss ver­sprühte das Trio „Vibes & Vocals“, mit Gesang (Jule Zip­per), Piano(Lars Strass­burger) und Cajon (Lukas Bre­del), gegen Abend „good vibes“ zum Mitsingen.

Der Mon­tag, mit Früh­schop­pen, Mit­tagessen und einer Tombola der Kirmesju­gend ver­lief gewohnt harmonisch.

Allen, die sich in irgen­deiner Weise bei dem Fest einge­bracht haben, sage ich hier­mit noch ein­mal meinen her­zlichen Dank. Beson­ders danken möchte ich zudem noch:

Hel­mut Stef­fen, hat die musikalis­chen Beiträge für den Kirme­sumzug bearbeitet.

Befre­un­dete Musiker des MV Argen­thal, haben den Kirme­sumzug musikalisch begleitet.

Otto Mayer, hat mit Trak­tor und Anhänger den Pen­del­dienst zur Heizzen­trale durchgeführt

Uwe Hauch, hat (wie immer in den ver­gan­genen Jahren) zuver­läs­sig den rei­bungslosen Fes­tauf­bau und den Fes­tab­bau organisiert/​durchgeführt.

Es war eine run­dum gelun­gene Kirmes, auch in diesem Jahr!Kerb 3 Traktor

Der Kirmesstro­hbär 2018 führt den Umzug an

Festumzug

Der Kirme­sumzug in der Bahnhofstraße

Kerb 4 Feuerwehr

Die Löschgruppe Ellern präsen­tiert sich

Kerb 6 Stand

Die Mark­tbeschicker bieten ihre Ware feil

Kerb 5

Das „Kirmes­fes­ti­val“ auf dem Fest­platz beginnt

Kerb 7 Leute

Die Fes­t­be­sucher vor der Soonwaldhalle

Kerb1

Der MGV bere­itet einen Lied­beitrag vor

Kerb 2 MV

Der MV Argen­thal unter­hält mit Blasmusik

Nah­wärme­info 35. KW

Die Wet­ter­lage ist weit­er­hin son­nig und trocken, damit kom­men die Arbeiten auf der Baustelle gut voran und jetzt wer­den bald die Beton­wände verkleidet.

Nahwärme35kw

NahwärmeI35kw

Im Inneren wer­den weit­ere Rohre und Leitun­gen ver­legt, die teil­weise vor Ort geschweißt wer­den müssen und im Außen­bere­ich hat die Firma Dil­lig die Arbeiten an der Auße­nan­lage begonnen.

WG Ellern („Alter Bahn­hof“), ehre­namtliche Helfer für Nach­hil­fe­un­ter­richt gesucht

Die WG im alten Bahn­hof in Ellern ist auf der Suche nach ehre­namtlichen Helfern für Nach­hil­fe­un­ter­richt in Deutsch.

Bei Inter­esse bitte melden unter: 067647492242 oder 01707081520

Gerne auch ein­fach bei uns vor­beis­chauen. Nach­mit­tags sind wir immer erreichbar.

Ellerner Kinder spende­ten für den Gnaden­hof Rhein-​Hunsrück in Buden­bach

Die Ellerner Kinder Paul Flad, Elodie Win­kler, Mar­lena Berg und Clara Kister grün­de­ten im Herbst 2017 den Natur-​Pur-​Plus-​Club, um sich für die Umwelt einzuset­zen und Müll in der Gemarkung Ellern zu sam­meln. Um entsprechen­des Werkzeug (Mül­lzan­gen) zu kaufen, haben sie auf dem Ellerner Advents­markt am 03.12.2017 selb­st­ge­bastelte Kek­shäuschen, Wich­tel und LED-​Schneemänner verkauft. Diese Aktion war sehr erfol­gre­ich. Von den Ein­nah­men kauften sie die Mül­lzan­gen und haben den Über­schuss, der noch auf einen glat­ten Betrag von 80,00 € aufgerun­det wurde, an den Gnaden­hof Rhein-​Hunsrück in Buden­bach gespendet.

Die Besitzer des Gnaden­hofs haben sich sehr über die Spende gefreut.

Spendenkinder

Nah­wärme­info 34. KW

Vor dem Auf­stellen der Schorn­steine standen diverse Vorar­beiten für die Mon­tage der Kam­i­nan­lage an. Nach Anschluss aller Leitun­gen und Anla­gen kann jetzt die Liefer­ung von Hackschnitzel und Heizöl erfolgen.

Heizwerk 34 kw

Heizwerk1 34 kw

Im Rah­men der „Holzkerb“ bieten wir am 26.08.2018, von 14.00 Uhr-16.00 Uhr, Pen­delfahrten mit Trak­tor und Anhänger zur Heizzen­trale an. Inter­essierte Fes­t­be­sucher haben somit die Möglichkeit, sich ein per­sön­liches Bild vom Stand der Bauar­beiten in der Heizzen­trale zu machen. In dem aufge­führten Zeitrah­men wird dort auch ein Mitar­beiter von ibs Energie Stromberg zur Beant­wor­tung ihrer Nah­wärme­fra­gen präsent sein.

Orts­ge­meinde Ellern — Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764 7406097 — E-​Mail: ortsbuergermeister@​ellern.​de
© 2018 Orts­ge­meinde Ellern;